Virtual Reality als Schulungs-Tool im Arbeitsschutz

In enger Zusammenarbeit mit showpixelVR haben wir uns zuletzt intensiv Gedanken gemacht, wie man neue Technologien, insbesondere Virtual Reality, einsetzen kann, um ArbeitnehmerInnen besser einzuarbeiten und vor Schäden im Arbeitsalltag zu bewahren. Herausgekommen ist ein Schulungs-Tool, welches jetzt erstmalig auf der Arbeitsschutzmesse vom 23. bis 25. Oktober in Stuttgart vorgestell wird.

Virtual Reality ist ein neues Medium, welches u.a. dazu dienen kann, sich intensiv mit einer Materie auseinander zu setzen. Von daher lag es nahe, dass die Berufsgenossenschaft BGW im Rahmen eines Modellvorhabens prüft, ob VR gezielt zur Verbesserung der Situation am Arbeitsplatz einzusetzen ist. Gewählt wurde schließlich ein Ansatz des „sicheren Krankenhauses“: Junge Pflegerinnen und Pfleger sollen hier im Rahmen ihrer Erstunterweisung an ihrem Arbeitsplatz potenzielle Gefährdungssituationen bewältigen sollen. Aber selbstverständlich sind auch verwandte Aufgabenstellungen in Industrie und Dienstleistungen realisierbar.

Die dreitägige Messe  „Arbeitsschutz Aktuell“ steht unter dem Motto „Sicher und gesund arbeiten“ und beschäftigt sich mit elementaren Fragen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz. Erwartet werden 12.000 Fachbesucher, 300 Aussteller und 1.000 Kongressteilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

ASA Stuttgart

Sie finden showpixelVR Halle 1, Stand J1.020 auf dem Gemeinschaftsstand der Berufsgenossenschaften.

Kommen Sie gern vorbei oder sprechen Sie uns bei Interesse telefonisch oder per Mail (info@laurich-kollegen.de) vorab direkt an.

Weitere Infos zur Messe unter: www.arbeitsschutz-aktuell.de

0 71

Leave a Reply


*