• Einfach nur Mega!

    Ab wann ist eine Yacht eigentlich „mega“? Was ist hier eigentlich der aktuelle Quadratmeter-Preis?

    Und wie viel Farbe braucht es für einen professionellen Korrosionsschutz? Fragen über Fragen, soviel ist sicher: Wenn es um Oberflächenschutz, kommt man an Muehlhan Deutschland nur schwerlich vorbei.

    Seit vielen Jahren bereits betreut Muehlhan hochanspruchsvolle Yacht-Kunden aus der ganzen Welt. Beim traditionellen Business-Frühstück im #Business Club Hamburg ermöglichte am 31. März 2023 Geschäftsführerin #Juliane Peter einen Blick hinter die Kulissen eine der am besten behüteten Branchen: der Mega-Yacht-Bau – mit allerlei Insider-Informationen und Anekdoten „von der Baustelle“.

    Die Kennerin der Szene wusste zu belegen: Die eigentliche Bedrohung der Yachtinhaberin oder des Yachtinhabers heißt weniger „Budget“ sondern „Korrosion“. Und: „Als Schlüsselgewerk wollen wir gerne sehr früh im Prozess mit eingebunden sein, denn das Zusammenspiel der einzelnen Gewerke ist hochkomplex und Fehler in der Planung müssen in der Umsetzung dann mit viel Aufwand korrigiert werden“, so Peter. Die Anforderungen an den Korrosionsschutz in der maritimen Branche stiegen mit zunehmender Wasser- und Luftverschmutzung. Offshore-Anlagen oder andere mit Salzwasser in Berührung kommende Teile müssen hochprofessionell geschützt werden. Dies macht den Korrosionsschutz insbesondere dann zu einem wesentlichen Thema, wenn es um den nachhaltigen Schutz von Infrastrukturanlagen geht!

    Mehr zum Unternehmen: ww.muehlhan.de

    Read More
    0 871
  • Save the date: „Business Frühstück“ im Business Club Hamburg: “Mega-Yachten“

    „Mega-Yachten“? Was macht eine Yacht eigentlich „mega“? Die Beweggründe für den Besitz einer Yacht mögen sehr verschieden sein. Eines aber scheint wahrscheinlich: Die Gut- und Sehr gut-Betuchten, die sich so ein Schmuckstück gönnen, möchten ganz sicher keine Kompromisse eingehen. Weder im Design noch in der Ausstattung. 15.000 Euro für 1 Quadratmeter Inneneinrichtung sind hier keine Seltenheit.

    Die eigentliche Herausforderung für Yachtinhaberinnen und Yachtinhaber heißt also weniger „Budget“ sondern „Korrosion“: Korrosion bedeutet das Zersetzen eines Metalls durch chemische bzw. galvanische Wechselwirkung mit der Umgebung. Die Anforderungen an den Korrosionsschutz steigen mit zunehmender Wasser- und Luftverschmutzung. Offshore-Anlagen oder andere mit Salzwasser in Berührung kommende Teile müssen hochprofessionell geschützt werden – ein großes Thema, nicht nur für die maritime Wirtschaft.

    Seit vielen Jahren bereits betreut Muehlhan hochanspruchsvolle Yacht-Kunden aus der ganzen Welt. Im Rahmen des „Business-Frühstücks“ im Hamburger Businessclub (BCH) wollen wir den Mitgliedern und unseren Kunden gerne einen kleinen Einblick hinter die Kulissen geben und an Insider-Informationen teilhaben lassen.

    Hierzu laden Muehlhan und der BCH herzlich ein. Freuen Sie sich im Anschluss an den Kurzvortrag von Geschäftsführerin Juliane Peter auf ein leckeres Frühstück und spannende Gespräche.

     

    Termin: 31.03.2023 | 9 – 11 Uhr

    Ort: Business Club Hamburg | Elbchaussee 43 | 22765 Hamburg

    Weitere Informationen und Anmeldung:

    https://www.bch.de/veranstaltungen/business-fruehstueck-mega-yachten-ein-blick-hinter-die-kulissen-eines-der-am-besten-gehueteten-geheimnisse-oder-warum-die-oberflaeche-den-inhalt-wesentlich-mit-definieren-kann/

    Read More
    0 1044
  • Deutsches Offshore-Industrie-Zentrum Cuxhaven entsteht

    Wo bislang die Schafe auf dem Deich vor Cuxhaven grasten, hat seit dem Jahr 2007 eine für den Wirtschaftsstandort Cuxhaven außerordentlich erfreuliche Entwicklung stattgefunden: die Entstehung der Offshore Basis Cuxhaven. Mit großer Unterstützung des Landes Niedersachsen und der EU wurde hier eine Infrastruktur geschaffen, um Offshore-Windkraftanlagen mit allen erforderlichen Komponenten zu bauen und zu verschiffen.

    Die Entwicklung der Offshore Basis Cuxhaven wird als große Chance zur ökonomischen Stärkung des Wirtschaftsstandortes und der Region betrachtet. Die Offshore Basis Cuxhaven bietet aufgrund ihrer geographischen bzw. zentralen Lage zu den Vorrangstandorten für die Nutzung der Offshore-Windenergie ideale Bedingungen. Die Offshore-Tauglichkeit von Häfen ist eine wesentliche Voraussetzung für die Verschiffung von großen Windkraftanlagen und deren Aufstellung auf See.

    Durch vorausschauende Investitionen des Landes und mit Unterstützung der EU sind in den letzten Jahren optimale Infrastrukturen für die Offshore-Windenergie-Industrie geschaffen worden. Mit den Offshore Terminals I + II, den Schwerlaststraßen sowie der Schwerlastplattform für den Umschlag von komplett montierten Offshore-Anlagen bzw. Offshore-Komponenten bietet die Offshore Basis Cuxhaven beste Bedingungen für die Offshoreindustrie an der deutschen Nordseeküste.

    Mit der Ansiedlung des Unternehmens Cuxhaven Steel Construction GmbH (CSC) im Jahr 2007, folgend die AMBAU GmbH im Jahr 2008 und Siemens Gamesa Renewable Energy im Jahr 2015 haben die frühzeitige politische Weichenstellung in Richtung Offshore-Windenergie und die Investitionen des Landes und der Stadt Cuxhaven in die Offshore-Infrastruktur in Cuxhaven ihre Bestätigung gefunden. Mit der Nordmark GmbH investierte jüngst im Zuge der Ansiedlung von Siemens Gamesa der dänische Rotorenexperte in Cuxhaven in die Errichtung einer neuen Fabrik für die Bearbeitung von Stahl- und Metallteilen von Windkraftanlagen. Zudem plant die Muehlhan Deutschland GmbH 2019 in Cuxhaven die Errichtung eines Dienstleistungszentrums für den Oberflächen- und Korrosionsschutz großer Stahlbauteile.

    Foto Deutsches Offshore-Industrie-Zentrum Cuxhaven: Cuxhavener Hafen Entwicklungsgesellschaft GmbH

    Weitere Infos unter: https://www.offshore-basis.de

    Read More
    0 2554
  • Bilder sagen mehr als …
    Bilder sagen mehr als …
    Bilder sagen mehr als …
    Bilder sagen mehr als …
    Bilder sagen mehr als …
    Bilder sagen mehr als …
    Bilder sagen mehr als …
    Bilder sagen mehr als …

    Bilder sagen mehr als …

    Bei hochsommerlichen Temperaturen Fotoarbeiten in einem Strahl- und Beschichtungswerk? Was könnte es schöneres geben. Und wir haben uns nicht lumpen lassen und sogar gleich zwei Strahlhallen im Juli besucht und Fotos für zukünftige Vermarktungsaktivitäten eingefangen. Denn in Rostock und in Bremen kann die Muehlhan Deutschland GmbH als traditionsreiches Unternehmen auf langjährige Erfahrung im Bereich des Korrosions- und Oberflächenschutzes zurückgreifen. Als erfahrener und zuverlässiger Komplettanbieter minimiert das Unternehmen für Kunden Risikofaktoren, kümmert sich bei Bedarf um die komplette Logistik des Kunden und agiert für Auftraggeber als „Schnittstelle“ flexibel sowie mobil. Aber seht selbst …

    Nächster Aufschlag für unseren Kunden ist übrigens in Hamburg die Messe SMM. Hier begegnen sich ab dem 4. September die führenden Entscheider und Experten der maritimen Industrie: https://www.smm-hamburg.com     

    Read More
    0 1873