• „Indianer kennt keinen Schmerz“ …. oder Making of a Podcast

    Kommunikation in Zeiten des Virus – der Podcast erfreute sich ohnehin großer Beliebtheit, erfährt aber durch die Arbeits – und Lebensbedingungen in der Pandemie eine weitere Aufwertung und ist im Kommunikationsmix kaum noch wegzudenken!

    Wir haben über die Jahre etliche Erfahrung in den Themenfeldern Prävention und Gesundheitsschutz im Beruf gesammelt – von der Pressearbeit über Netzwerkveranstaltungen bis hin zu „Zukunftsworkshops“.  Der Podcast als etabliertes Medium ist da nur die konsequente Fortsetzung, gerade auch, weil es oft um die Herausfor­derun­gen der Digitalisierung für ein gesundes Berufsleben geht.

    Hier thematisieren wir in einer ersten Hörprobe das Thema der Präventionskultur bei Kreativen. Bewusst brechen wir mit Erwartbarem und begeben uns auf die Spurensuche in ungewöhnlichem Umfeld: Jan Erik Stahl ist seit 18 Jahren u.a. als Mitglied der Spielleitung für eine der aufregendsten Open Air-Shows in Deutschland verantwortlich: die Karl-May-Spiele in Bad Segeberg!

    Wie führt man so ein Team unterschiedlichster Spezialdisziplinen? Wie geht man mit dem Druck um? Mit der Eitelkeit in uns allen? Mit der Ruhe und dem Alleinsein nach dem Auftritt? Wie verhindere ich, mich zu „verbrennen“. Und was können andere Berufsbilder aus den beschriebenen Verhaltensweisen lernen?

    Um all das geht es in dem Podcast, der am 15. November 2019 hier am Phoenixhof eingespielt wurde.

    Read More
    0 1654
  • VR-Insidergespräch in “Passion” – Kundenmagazin von BerlinDruck

    „Bindung“ – so das aktuelle Heftthema von „Passion“, dem Kundenmagazin von BerlinDruck. Fast könnte man dabei an einen Fachbegriff aus der Druckindustrie denken. Aber ganz so naheliegend ist es dann doch nicht. Schließlich hört ja der frühere „Buchbinder“ schon seit geraumer Zeit auf die Jobbezeichnung „Medientechnologe Weiterverarbeitung“. Mit der „Kundenbindung“ kommen wir der Sache schon eher auf den Grund …

    Auf 44 Seiten widmet sich „Passion“ #4 einem ganzen Themenkanon um zahlreiche Varianten der Bindung. Da ist ein Artikel von Grimme-Preisträgerin Mai Thi Nguyen-Kim über das sogenannte „Kuschelhormon“ Oxytocin. Dr. Volker Busch verrät uns, wie wir im Erwachsenenleben das durch die Digitalisierung hervorgerufene Chaos im Kopf beherrschen lernen. Und wie man mittels Virtual Reality eine intensive Bindung zu einem neuen Thema herstellen kann, ist im Insidergespräch mit Frank Laurich ab Seite 18 nachzulesen: 2019 09 30 Passion_4_Laurich

    Wir wünschen angenehme Unterhaltung!

    Unter info@berlindruck.de kann das Magazin kostenlos bestellt werden. Eine Onlineversion gibt es hier: https://issuu.com/vuvuzela/docs/passion_nr-4?fbclid=IwAR13hkg3Dq6jfXXsaLIA9kvhV_rPyKEnCDtU0XNKLjnxGL_PX2j_OC0hqPY

    Read More
    0 1143
  • „Neue Medien in der beruflichen Bildung – Games und Virtual Reality mit VR live experience“

    Als einer der Impulsgeber stellen wir zusammen mit ShowpixelVR am 18. Juni zwischen 15:00 und 18:30 Uhr bei der Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung (KWB) e.V.  Möglichkeiten von VR vor, neue Vermittlungsansätze durch aktuelle Medien in der beruflichen Weiterbildung einzusetzen:

    „Virtuelle Lernräume – Neue Ansätze der Vermittlung komplexer Inhalte durch Virtual Reality“, Dr. Frank Laurich & Jan Schröder, XR Training

    Als besonderes Highlight können Sie Virtual Reality live testen. Erleben Sie an der VR-Experience Station, wie Lernen im virtuellen Raum gelingt!

    Anmeldung: Via KWB bei Daria Prabucki, prabucki@kwb.de an. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

    Wo: KWB e. V., im Haus der Wirtschaft, Kapstadtring 10, 22297 Hamburg

    Wann: 18. Juni 2019, 15:00 bis 18:30 Uhr

    Read More
    0 1006
  • Whitepaper news aktuell: „Recherche 2018 – Mit visuellen Storys in die Medien“

    Wie hat sich die Recherche durch neue Technologien verändert? Welche Quellen kommen zum Einsatz? Und welche Wünsche gibt es an Bild- und Videomaterial? Bereits zum vierten Mal hat news aktuell in einer anonymen Befragung das Rechercheverhalten von Journalisten und Medienschaffenden untersucht – dieses Mal im gesamten deutschsprachigen Raum.

    Persönliche Gespräche und Pressemitteilungen sind nach wie vor die wichtigsten Recherchequellen von Journalisten. Das ergab die große Journalistenumfrage „Recherche 2018 – Mit visuellen Storys in die Medien“. Zudem: Social Media gehört inzwischen zum journalistischen Alltag. Der Bedarf an multimedialem Pressematerial ist weiter angestiegen. Und: Mobile Reporting und Daten-Journalismus sind DIE Zukunftstrends für Redakteure.

    Keine Quelle hat in den vergangenen zwei Jahren so stark an Bedeutung für die Recherchearbeit von Journalisten gewonnen wie soziale Netzwerke. Im Vergleich zur Umfrage „Recherche 2016“ stieg die Anzahl der Journalisten, die Social Media als Quelle nutzen, um sechs Prozentpunkte: 58 Prozent der Befragten, und damit weit mehr als die Hälfte, recherchiert inzwischen bei Facebook, Twitter & Co.

    Alle Infos hier: https://www.newsaktuell.de/academy/wp/recherche2018/

    Read More
    0 1344
  • Coming soon: newTV Kongress 2018 in Hamburg

    Im Rahmen des newTV Kongress treffen am 22. März einmal mehr internationale Experten auf Strategen der führenden Inhaltemacher, Distributoren und Technologieanbieter, um über interaktive Formate und das sich verändernde Mediennutzungsverhalten zu diskutieren. Der jährliche Kongress richtet sich an alle Marktteilnehmer, die sich unmittelbar auf das Thema digitales Bewegtbild fokussieren. Egal ob technologische Innovationen, neue interaktive Content-Formate, Geschäftsmodelle im Wandel oder sich verändernde Nutzungsgewohnheiten – im Fokus des Kongresses stehen Branchenthemen und Praxisbeispiele vor dem Hintergrund des Zusammenwachsens von Content und Technologie.

    Organisiert wird die Veranstaltung von der newTV Focus Group von nextMedia.Hamburg. Der Kongress richtet sich an Entscheidungsträger, Vermarkter, Werbetreibende und Produzenten der TV- und Digitalindustrie, er präsentiert Praxisbeispiele für das Zusammenspiel von Content & Technology und gibt spannende Einblicke in die Strategien einflussreicher Branchenakteure. Der newTV Kongress 2018 wird mit freundlicher Unterstützung unseres Parners der Handelskammer Hamburg durchgeführt.

    22. März 2018, Albert-Schäfer-Saal, Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg

    Mehr Informationen unter: www.newtv-kongress.de

    Read More
    0 1105
  • showpixelVR präsentiert State of the Art-Virtual Reality

    Ein Blick in die Zukunft, die eigentlich bereits die Gegenwart ist: Am 7. August nahm die junge Unternehmensmarke showpixelVR bei einem ganztätigen Workshop am Phoenixhof rund ein Dutzend Führungskräfte und Entscheider auf eine Reise in die Möglichkeiten der „virtuellen Realität“. Via State of the Art-Brillentechnologie der HTC Vive ließ das showpixelVR-Team rund um Jan Schröder, Jan Erik Stahl und Frank Laurich die Unternehmensverantwortlichen exklusive Einblicke gewinnen in sowohl im Aufbau befindliche VR-Arbeiten als auch Kreationen fremder Entwickler, die gegenwärtig das technisch Darstellbare im Bereich seriöser VR-Anwendungen für Corporates ausmachen. Hierbei sind VR-Anwendungen aus den Bereichen Arbeitsschutz und Gesundheit bis hin zu Kultur und Entertainment hervorzuheben, die in intensiven Experiences erfahren werden konnten. Die teilnehmenden Entscheider rekrutierten sich vorrangig aus den Branchen Immobilien, Architektur, Pflege, Unterhaltungselektronik, Logistik, Versandhandel, Fonds, Stadt- und Quartiersentwicklung. Ein informativer und spannender Workshop, der zu weiteren Pilotprojekten in VR anregen wird. Vielen Dank an das Engagement aller Beteiligten!

    Weitere Infos unter: www.showpixelvr.com

    Read More
    0 1604
  • Alles eine Frage des (Medien-)Trainings

    Bei Auftritten im Fernsehen, im Radio, bei Zeitungsinterviews oder Pressekonferenzen überzeugen – wer würde das nicht gerne gut oder besser können? In unserer echtzeitgetriebenen Mediengesellschaft kann sich niemand, der im öffentlichen Raum agiert, einen erfolglosen Auftritt leisten. Eine überzeugende Präsenz festigt das eigene Profil und gibt Ihrem Unternehmen buchstäblich ein Gesicht.

    Soweit so gut, doch was leicht klingt, ist in der Realität oft schwer umsetzbar. Denn das Publikum, sei es in den klassischen oder auch sozialen Medien, urteilt über Sie und Ihre Unternehmen und Institutionen mitunter innerhalb von Sekunden!

    Wie im Privaten so gilt auch im Beruflichen: „Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance“. Studien zufolge nehmen Zuschauer vorrangig die Körpersprache, Tonlage und Stimme und eher nachrangig das Inhaltliche. Mit Intellekt und Fachkompetenz allein kann Mann oder Frau folglich nicht überzeugen. Es geht um den Gesamteindruck und um die  „Glaubwürdigkeit“. Den öffentlichen Auftritt optimal vorzubereiten und zu nutzen, das ist der Anspruch im „Medientraining“ – praxisnah und zielorientiert.

    Von uns als Berater-Team erwarten können Sie: Ein individuell zugeschnittenes  Medientraining, begleitet von einem Coach, einer Redakteurin/einem Redakteur und einer Kamerafrau/einem Kameramann. Aber je nach Aufgabe und Bedarf stellen wir das Team in seinen Kompetenzen zusammen und binden unterschiedliche Schwerpunkte in die Coachings ein. Als erfahrene Kommunikationsprofis kennen wir die journalistische Sicht genau und begleiten Sie in maßgeschneiderten Trainings. Damit hinterlassen Sie in der Öffentlichkeit einen positiven Eindruck, stärken das Image Ihres Unternehmens und überzeugen im Ernstfall mit professioneller Krisenkommunikation.

    Sie haben Fragen? Lassen Sie uns gerne einen Telefontermin vereinbaren unter frank.laurich@laurich-kollegen.de

    Read More
    0 1233